Tipps & Tricks

So verwenden Sie die Maizena Produkte für ein besseres Kocherlebnis

Maizena Speisestärke

MAIZENA Speisestärke ist vielseitig verwendbar: Backwaren wie Kuchen, Torten oder Kleingebäck werden besonders flaumig und locker. MAIZENA erhält den natürlichen Geschmack der Speisen und ist deshalb das ideale Bindemittel für Cremen und Puddinge, aber auch Suppen und Saucen oder gekochtes Gemüse

Zum Kochen

MAIZENA Speisestärke immer mit etwas kalter Flüssigkeit anrühren, dann in die heisse oder kochende Flüssigkeit geben und unter ständigem Rühren kurz weiterkochen lassen (ca. 1 min). Längeres Kochen setzt die Bindekraft wieder herunter. MAIZENA hat etwa die doppelte Bindekraft von Weizenmehl, welches man auch ca. 10 min kochen lassen muss, damit die Speisen keinen mehligen Nachgeschmack haben.

Auf 1 Liter Flüssigkeit benötigt man für:

  • Suppen: 30-40 g
  • Saucen: 30-50 g
  • Cremen: 50-60 g
  • Fruchtspeisen: 80-90 g
  • Puddinge: 80-90 g

1 gestrichener Teelöffel entspricht ca. 3 g
1 gestrichener Esslöffel entspricht ca. 10 g

Zum Backen

Backwaren werden mit MAIZENA Speisestärke besonders fein. Sie soll stets gründlich mit Mehl vermischt und gesiebt werden. Für ein optimales Ergebnis nehmen Sie Anstelle von 100 g Mehl nur 60 g und mischen es mit 40 g MAIZENA Speisestärke.

Tipp für Backrezepte - Mehl durch MAIZENA ersetzen:

  • einfacher Rührteig: 1/4 der benötigten Mehlmenge
  • Mürbteig: 1/3 der benötigten Mehlmenge
  • Biskuit: 1/2 der benötigten Mehlmenge
  • Sandmasse: 2/3 der benötigten Mehlmenge

Für Fondue

MAIZENA Speisestärke verhilft zum perfekten Fondue: ca. 500g Käse in einer Fonduepfanne (Caquelon) auf nicht zu grosser Flamme schmelzen lassen. 2 Teelöffel MAIZENA in etwas Kirschwasser oder Weisswein auflösen und in das Fondue einrühren.

MAIZENA express Saucenbinder

MAIZENA Express Saucenbinder ist das ideale Bindemittel für Suppen und Saucen oder gekochtes Gemüse.

MAIZENA Express Saucenbinder kann direkt in die kochende Flüssigkeit eingerührt werden und ist sofort ohne Klümpchen löslich. 1 Minute kochen lassen, damit MAIZENA Express seine volle Bindewirkung entfaltet. Nachdosieren ist bei Bedarf ohne weiteres möglich. Suppe oder Sauce nach Belieben würzen – MAIZENA Express ist geschmacksneutral.

Richtmass: Für 1 dl Flüssigkeit ca. 1 gestrichener Esslöffel.

Fondue

Was ist das "Fondue"?
Der Begriff Fondue ist abgeleitet vom französischen »fondre«, das nichts anderes bedeutet als "schmelzen" / "zergehen lassen".

Was wird für die Zubereitung eines echten Fondue benötigt?
1. Ein Caquelon
Eine spezielle Pfanne: Entweder aus emailliertem Gusseisen oder aus Steingut. Beide Ausführungen eignen sich etwa gleich gut, ein Gusseisen hat den Vorteil, dass es die Hitze besser verteilt, wodurch der Käse am Boden des Caquelon weniger schnell anbrennt.

2. Weisswein
Pro Person rechnet man ca. 125ml - Wichtig: Es muss ein trockener Weisswein (z.B. ein Fendant oder auch ein Mosel) mit genug Säure sein.

3. Kirsch
Pro Person 1 EL

4. Speisestärke
MAIZENA zum Binden

5. Natron
Auch bekannt als Natriumcarbonat, macht das Fondue sehr luftig und vermittelt einen leichten Eindruck. Geben Sie das Natron (eine Messerspitze genügt) erst zuletzt nach der Speisestärke zu und rühren Sie weitere zwei Minuten.

Wenn das Fondue besonders sämig sein soll
Käsemischung 1-2 Stunden im kalten Wein ziehen lassen, dann wird das Fondue besonders sämig.

Wenn das Fondue scheidet (der Käse sich absetzt)
Nehmen Sie das Caquelon vom Herd und geben Sie einen Teelöffel MAIZENA dazu, die vorher in Weisswein und etwas frischem Zitronensaft aufgelöst wurde. Kräftig (mit Schneebesen) umrühren und kurz aufkochen

Wenn das Fondue zu dünn ist
Falls vorhanden, etwas Käse zugeben, wenn kein Käse mehr verfügbar ist, kann das Fondue mit etwas MAIZENA eingedickt werden. Achtung: Speisestärke niemals direkt ins Fondue geben, sonst bilden sich Klumpen. Die Stärke immer in etwas Kirsch oder Wasser verrühren und dann unter stetigem Rühren zugeben.

Wenn das Fondue zu dick ist
Etwas Wein unterrühren.

Ende Käse und immer noch Hunger?
Falls Sie noch Käse haben, können Sie das Fondue jederzeit strecken. Stellen Sie die Rechaudflamme höher, und geben Sie unter kräftigem Rühren etwas geriebenen Käse und etwas Wein dazu. Falls Sie keinen Käse mehr haben, können Sie auf dem Caquelon Boden ein paar Spiegeleier zubereiten.

Damit der Käse nicht ausflockt?
Damit der Käse nicht ausflockt, einen Holzkochlöffel benutzen und beim Rühren eine Acht beschreiben.